Floorball-Landesfinale Jugend trainiert für Paralympics

 

Am 21.März fand in Halle das Floorball-Landesfinale im Wettbewerb "Jugend trainiert für Paralympics" statt. Auch unsere Floorballer waren wieder mit dabei. Am Start waren acht Mannschaften, die in zwei Gruppen eine Vorrunde spielten. Wir mussten in unserer Gruppe gegen zwei Mannschaften aus Halle und eine neue Mannschaft aus Zeitz antreten. Außerden trat en in der zweiten Gruppe Mannschaften aus Großkayna, Landsberg, Wittenberg und Halberstadt an.

Im ersten Spielgegen Zeitz konnten wir ein sicheres 2:0 einfahren. Auch das zweite Spielgegen Halle 2 entschieden wir nach einemspannenden Kampf in der letzten Minute mit 2:1 für uns. Im dritten Vorrundenspiel mussten wir uns mit dem Vorjahressieger und Turnierfavoriten auseinandersetzen. Schnelllagen wir mit 2:0 zurück. Trotz guten Spiels konnten wir dies nicht mehr aufholen und verloren dies Spielmit 3:0 und wurden zweiter in unserer Vorrundengruppe.

Im halbfinale trafen wir dann auf dasTeam aus Wittenberg. Hier konnten wir spielerisch überzeugen und gingen mit 1:0 in Führung. danach vergab unser Team viele gute Torchancen. 30 Sekunden vor Schluss bekam Wittenberg einen Freistoß direkt vor unserem Tor. Durch eine Unaufmerksamkeit konnten sie diesen zum 1:1 Ausgleich verwandeln. Somit wurde das Spiel durch Penaltyschießen entschieden, welches leider zu Gunsten von Wittenberg ausging.

Dadurch kämpften wir nun im Penaltyschiesen um Platz drei gegen Großkayna.

Nun konnte David im Tor sein Können zeigen. Er hielt alle Schüsse des Gegners, wodurch der verwandelte Penalty von Leon zum Sieg und damit zum Platz 3 reichte. 

Turniersieger wurde, wie erwartet, die erste Mannschaft aus Halle, zweiter die Mannschaft aus Wittenberg.

Herzlichen Glückwunsch!


 

 

 




 

 

 




Datenschutzerklärung