Tag der Verkehrserziehung

 


Am 21.Mai veranstalteten wir gemeinsam mit der Landesverkehrswacht unseren diesjährigen Tag der Verkehrserziehung. Dabei konnten die Schüler an elf Stationen ihr Wissen erweitern oder unter Beweis stellen. Dabei gab es für die Jüngeren Schüler zum Beispiel ein Riesen-Verkehrszeichenpuzzle, Informationen zum verkehrssicheren Fahrrad oder das Fußgängertraining.

Die älteren Schüler widmeten sich einem Prüfbogen zur Verkehrssicherheit, bekamen Hinweise in der Fahrradwerkstatt oder testeten ihre Reaktionsgeschwindigkeit am Fahrradsimulator. An der Station der ersten Hilfe ging es um allgemeine Verletzungen. Die größeren hatten zudem die Aufgabe, einen Mitschüler in die stabile Seitenlage zu bringen. Der Höhepunkt für die Meisten war aber die Station der Polizei. Hier ließen sich einige in Handschellen legen, probierten die schusssichere Weste, und konnten miterleben, wie ein Alkohol- oder Drogentest durchgeführt wird. Schnelle Läufer konnten ihr Lauftempo bei einer Geschwindigkeitsmessung mit der Laserpistole feststellen lassen. Ein tolles Erlebnis!

Wir bedanken uns bei den Beamten der Polizei und den Mitarbeitern der Landes-Verkehrswacht für die Unterstützung bei der Organisation des Tages.

 

 

 




Datenschutzerklärung