SINE-CURA-Schule - Förderschule / Förderschwerpunkt geistige Entwicklung


1. Leitgedanken/Leitlinien unserer Arbeit

 

Mit dem Schulnamen "SINE CURA" (lat: ohne Sorge, sorgenfreiverbinden wir den Gedanken eines sorgenfreien Lernens für unsere Schüler mit ihrem individuellen sonderpädagogischen Förderbedarfen in der geistigen Entwicklung.

logo

 

Dabei orientieren wir uns an den Leitlinien:

  • Bei uns darf jeder so sein, wie er ist. Er wird angenommen. Er lebt und erlebt Gemeinschaft.
  • Wir machen unsere Schüler für den Alltag fit und unterstützen sie auf dem Weg zu größtmöglicher selbstbestimmter Lebensführung.
  • Wir gehen fair und respektvoll miteinander um.
  • Wir sind offen für eine Zusammenarbeit mit Partnern aus allen Lebensbereichen.
  • Wir fördern eine gesunde Lebensweise.

 

 

2. Schulbedingungen und Schulverhältnisse

 

Seit September 2015 verfügt die Schule über optimale bauliche Gegebenheiten. Der Schulneubau entspricht in Funktion, Barrierefreiheit und Ästhetik den individuellen Förderbedürfnissen der Schüler und trägt auch den unterschiedlichen Lehrbedürfnissen der Kollegen Rechnung. 2019 wurde der bereits bestehende Spielplatz mit Mitteln des Fördervereins erweitert und ausgebaut. Ebenso konnte der Schulgarten den Schülern übergeben werden.

 

img_7773.png img_7784.png

 

3. Gesundheitskompetenzen


2019_11_22_logogesunde_schule_re_2019.jpg

Ausreichend Bewegung, gesunde Ernährung und Entspannung sind feste Punkte in der Tagesstruktur. Dazu gehören: ein gesundes Frühstück, das die Schüler planen, vorbereiten, gemeinsam verzehren und auch nachbereiten, die Zahnhygiene, eine bewegte Pause und Unterrichtsblöcke, die die notwendigen Phasen der An- und Entspannung berücksichtigen. Die räumlichen Voraussetzungen sind dafür in den Klassenräumen geschaffen und werden durch Räume zum Bewegen (Turnhalle und Flure mit Freiräumen und Eyeplay), zum Entspannen (Snoezelen, Wasserbett, Sitz- und Spielecken) und für die Therapie ergänzt. Am Nachmittag werden über den regulären Sportunterricht hinaus 14 verschiedene Sportarbeitsgemeinschaften für eine aktive Freizeitgestaltung angeboten. Gesundheit ist für uns ein wichtiger Baustein in unserem Schulalltag. Seit 2006 darf die Schule den Titel "GESUNDE SCHULE" tragen. 


 

 

4. Schulklima

 

Es besteht an der Schule eine gute soziale Kommunität. Die Schüler fühlen sich mit ihren Stärken und Schwächen angenommen. Neben einem festen Normen- und Wertesystem gibt es vielfältige Formen der Anerkennung und Wertschätzung sowie Orte des Miteinanders (Sitz- und Spielecken, Morgenkreis, Sportlerlounge und Spielplatz).

 

img_7887.png img_7891.png

 

5. Unterricht und Schulleben

 

Die funktionale, barrierefreie und mediale Ausstattung der Schule ermöglicht individualisiertes, bewegungsunterstützendes und lebenspraktisches Lernen. Die Bausteine für eine gesunde Lebensweise: „Bewegung, Ernährung und Entspannung“ nehmen einen großen Raum in unserem Schulalltag ein und werden durch unser Schulprojekt „Fitness-Juwel“, das gemeinsam mit Schülern aus der benachbarten Gemeinschaftsschule durchgeführt wird, immer wieder thematisiert und damit ins Zentrum unserer Aufmerksamkeit gerückt. Die soziale Integration zwischen Schülern der Gemeinschafts- und der Förderschule wird durch vielfältige Projekt gefördert und weiterentwickelt.  




Datenschutzerklärung