Berufung zur LINDIUS-Netzwerkschule

Am 19.06.2020 ist die SINE-CURA-Schule als eine von 17 LINDIUS-Netzwerkschulen durch das Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt berufen worden. LINDIUS steht für Landesinitiative für nachhaltige digitale Infrastrukturen in Unterricht und Schule.

 

Kurzportrait Netzwerkschulen

Mit unserer schulformspezifischen Besonderheit - Förderschule für Geistigbehinderte - beraten wir andere Schulen hinsichtlich Individualisierung des Unterrichts und assistiver Unterstützung, teilen Erfahrungen beim Lernen mit, durch und über digitale Medien, vermitteln den Mehrwert digitaler Medien und informieren über unsere Lösungen zu Fragen nach Barrierefreiheit, Datenschutz und Verwaltung mobiler Endgeräte. Mit Hospitationen sowie Workshops zeigen wir mediendidaktische/ -erzieherische Möglichkeiten auf und stellen mit Schulbegehungen technisch-organisatorische Lösungen vor, damit andere Schulen ihre eigene Medienarbeit entwickeln und systematisieren können. Unter den Aspekten Teilhabe von Menschen mit Behinderungen sowie Individualisierung von Unterricht veranschaulichen wir den pädagogischen Einsatz der digitalen Medien und geben damit Anregungen für die Gestaltung des Unterrichts auch in anderen Schulformen.




Datenschutzerklärung